Aggressive Jugendliche: Fakten, Theorien, Hintergründe und by Thomas Biedermann, Ernst Plaum

By Thomas Biedermann, Ernst Plaum

Theoretische Erklärungskonzepte der Aggressivität von Jugendlichen reichen von biologisch-physiologischen Ansätzen bis hin zu psychologischen und soziologischen Modellvorstellungen. Die meisten empirischen Arbeiten bedienen sich eines einseitigen monomethodalen Vorgehens. Daten werden in shape von mündlichen und schriftlichen Befragungen erhoben. Doch sind diese Interviewverfahren - gerade in bezug auf Aggression und Gewalt - sehr anfällig für Verfälschungstendenzen. Thomas Biedermann und Ernst Plaum geben zunächst einen Überblick über die deutschsprachige Fachliteratur. Sie zeigen gesellschaftliche Hintergründe auf und stellen darüber hinaus die Frage nach der Erkennbarkeit aggressiver Tendenzen bei Gruppen und Individuen. Ziel des Buches ist es, die Anwendungsmöglichkeiten einer nicht alltäglichen, praktisch-psychologischen Strategie der Informationsgewinnung vorzustellen. Diese aber kann nur mit einem methodenpluralistischen Vorgehen erfolgversprechend sein.

Show description

Read or Download Aggressive Jugendliche: Fakten, Theorien, Hintergründe und methodische Zugangsweisen PDF

Best german_11 books

Werteingrenzung und Bewertung von Devisenoptionen

Beim Handel mit Haupthandelsfremdwährungen existieren traditionell drei verwandte Märkte: der Eurogeldmarkt, der Devisenkassamarkt und der Devisenterminmarkt. Aufgrund der Aktivitäten von Arbitrageuren sind diese Märkte miteinander verbunden; die Gleichgewichtsbedingung zwischen diesen Märkten ist bekannt.

Perspektiven der politischen Soziologie im Wandel von Gesellschaft und Staatlichkeit: Festschrift für Theo Schiller

Die beiden Bezugsgrößen der politischen Soziologie, die gesellschaftlichen Strukturen auf der einen Seite und das politische approach mit den staatlichen Institutionen als Kern auf der anderen Seite, sind einem ständigen Wandel unterworfen. Die Beiträge dieses Bandes versuchen aus unterschiedlichen Perspektiven eine Antwort auf die Frage zu geben, wie sich diese Wandlungsprozesse auf die Politik im Wirkungskreislauf der Gesellschaft auswirken und insbesondere vor welche Herausforderungen sie die Demokratie stellen.

Praxishandbuch Fernsehen: Wie TV-Sender arbeiten

Das Fernsehen ist Leitmedium der Gegenwart – daran hat vorerst auch der growth des Internets nichts ändern können. Mit Fernsehen wird Politik gemacht, und es beeinflusst unser kulturelles Bewusstsein in hohem Maße. Die elektronischen Medien mit ihrem Kernbereich Fernsehen sind zugleich ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und eine hochspezialisierte Industrie.

Die Grenzen der Unternehmung: Beiträge zur ökonomischen Theorie der Unternehmung

Unternehmen sind aus dem Leben der Industrieländer des 20. Jahrhunderts nicht wegzudenken. In der Bundesrepublik Deutschland gab es 1992 beispielsweise ungefähr 55000 Industrieunternehmen mit etwa 10 Millionen Beschäftigten, speedy 40000 Großhandelsunternehmen mit über 1 Million Beschäftigten und annähernd 1 160000 Einzelhandelsunternehmen mit mehr als 2 Millionen Beschäftigten.

Additional resources for Aggressive Jugendliche: Fakten, Theorien, Hintergründe und methodische Zugangsweisen

Example text

Unangemessene" Verhaltensweisen wie Gewalt- [und] Aggressionsbereitschaft dominieren" (Homfeldt & Schenk, 1995, S. 59) zwar bei diesem Typus, diese scheinen aber eher unspezifisch (Breyvogel, 1993a, S. 17) zu sein, und nicht immer zwingend wurzeln sie in einer explizit xenophoben oder anderweitig politisch-ideologisch begründeten Weltanschauung (siehe auch Willems, 1993, S. 101-102). Auch ein ethnozentristischer Jugend- licher vertritt kein derartiges Gedankengut und "ist weder in rechtsextremistischen Gruppierungen und Parteien als Mitglied zu fmden noch entsprechend aktiv in diesem Spektrum" (Homfeldt & Schenk, 1995, S.

Wehner, 1998) fmden sich Aussagen, wonach "die Mehrzahl der Skins ein mehr oder weniger klares rechtsradikales Weltbild hat, und ... die Zahl gewaltbereiter Skins in den vergangenen Jahren zugenommen" (S. 9, Hervorhebungen v. ) habe. Farin & Seidel-Pielen (1993; zit. nach Bründel & Hurrelmann, 1994, S. 231) hingegen gelangen aufgrund ihrer Forschungsarbeit zu der Erkenntnis, " ... ) zu bezeichnen und Zirk (1994, S. ). Hinzu kommt, daß es sich bei der gesamten Gruppierung selbst nicht um eine homogene Gruppe handelt, sondern es lassen sich im Minimum wenigsten "drei Hauptströmungen [innerhalb] der Skinheadszene" (Bründel & Hurrelmann, 1994, S.

148-150) mögen sich in Verunsicherungen niederschlagen (Heitmeyer, 1992, S. ). Es scheint demnach nicht unplausibel, wenn man annimmt (Heitmeyer, 1992, S. 116-118; Heitmeyer, 1994b; hierzu auch Heitmeyer, Collmann, Conrads, Matuschek, Kraul, Kühnei, Möller & Ulbrich-Hermann, 1995, S. ). 2 Das Selbstverwirklichungsideal einer humanistischen Psychologie Individualismus, Selbstverwirklichung und Unabhängigkeit sind für den modemen Menschen zu einer dominanten Haltung geworden (Aanderud, 1995; Nuber, 1993; Pilz, 1993).

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 24 votes